SGK Basketball

Manchmal werden Träume wahr – U14w qualifiziert sich für die süddeutsche Meisterschaft!

Am vergangenen Wochenende fand die südwestdeutsche Meisterschaft der U14w im Leimener Sportpark statt. Zahlreiche Zuschauer und Zuschauerinnen unterstützten die Teams aus Bad Homburg, Frankfurt, Stuttgart und unsere basket Ladies Kurpfalz. Die Stimmung in der Halle war auf jeden Fall meisterschaftswürdig. Auch die Spiele waren alle auf einem hohen Niveau was auch die meist sehr knappen Ergebnisse zeigten. Letztendlich musste ein Dreiervergleich entscheiden, wer als Zweitplatzierter zur Süddeutschen Meisterschaft fährt. Diesen Vergleich konnten die bLK- Mädels für sich entscheiden.

Vor Turnierstart erhielt unsere Mannschaft noch ihre Ehrung zur gewonnen BBW- Meisterschaft. Damit findet nach vielen Jahren endlich wieder ein Jugendpokal den Weg in das Vereinszimmer.
basket Ladies Kurpfalz VS. Bad Homburg
Das Turnier startete am Samstag mit dem Spiel der basket Ladies Kurpfalz gegen die HTG Bad Homburg. Unsere Mädels verschliefen den Beginn des Spiels und lagen nach 3 Minuten bereits 0:9 hinten. Nach einer Auszeit konnten sich die Mädels besser auf die körperliche Spielweise Bad Homburgs einstellen und konnten das 1. Viertel noch mit 22:21 gewinnen.
Im 2. Viertel ließen unsere Mädels zu viele einfache Chancen liegen und verlegten einige Korbleger und leider auch viele Freiwürfe. Bad Homburg spielte im 2. Viertel besser und konnte mehr Chancen erfolgreich verwandeln, sodass es mit einem Rückstand von sieben Punkten in die Halbzeit ging ( 34:41).
Nach der Halbzeit nutzen die bLK-Mädels die Stärke ihres Power Forwards Greta immer mehr und spielten einige schöne Pick & Rolls. Der Rückstand schmolz so bis zum Viertelende auf 5 Punkte. Im letzten Viertel kämpften beide Teams erbittert um den Sieg. Zwei Minuten vor Ende begann beim Gleichstand von 60:60 die Crunchtime. Die Zuschauer erlebten einen Krimi, den Bad Homburg am Ende leider knapp mit 66:64 für sich entscheiden konnte.
Eintracht Frankfurt VS. Regioteam Stuttgart
Auch das zweite Spiel am Samstag zwischen der Eintracht Frankfurt und dem Regioteam Stuttgart war ein hochwertiges Spiel zweier gleichstarker Teams. Am Ende entschied das Team aus Stuttgart das Spiel 57:56 für sich. Fazit des ersten Tages: Hier spielen vier gleichwertige Teams hochwertigen Mädchenbasketball.
basket Ladies Kurpfalz VS. Regioteam Stuttgart
Am Sonntag morgen ging es für die basket Ladies Kurpfalz gegen das Regioteam aus Stuttgart weiter. Die Saisonbilanz war mit einer Niederlage und einem Sieg ausgeglichen. Leider verschliefen die bLK- Mädels das erste Viertel komplett und scorten über sechs Minuten lang überhaupt nicht. So ging das Team mit einem Rückstand von 3:16 in die Viertelpause. Im zweiten Viertel lief das Offensiv-Spiel deutlich besser und gerade Mia, Karlotta und Carla nutzen ihre Schnelligkeit und scorten einige Körbe. Lilli beendete das Viertel mit einem erfolgreichen Dreier und so ging das Team nur noch mit einem Rückstand von 20:28 in die Halbzeitpause.
Zu Beginn des 3. Viertels traf Stuttgart gleich zwei Dreipunktewürfe und bauten den Vorsprung folglich nach 24 Minuten auf 24:40 aus. Im dritten Viertel lief offensiv bei den basket Ladies wieder wenig. Folgerichtig ging es mit 33:47 in das vierte Viertel.
Im vierten Viertel wollten die Mädels nicht aufgeben und kämpften. Der Rückstand war
allerdings zu groß, sodass sich die U14w mit 45:56 geschlagen geben musste.
Rechenspiele: Eintracht Frankfurt VS. Bad Homburg & Regioteam Stuttgart VS. Bad Homburg
Mit der Niederlage gegen Stuttgart war klar, dass die Mädels auf Schützenhilfe angewiesen waren, um noch eine Chance auf Platz 2 zu haben. In einem sehr spannenden Spiel gewann Frankfurt mit 47:44 gegen Bad Homburg.
Nun begannen die Rechenspiele: Wenn jetzt also Stuttgart gegen Bad Homburg siegt, müssten unsere Mädels mit 3 gegen Frankfurt gewinnen um als Zweitplatzierter zu den Süddeutschen Meisterschaften zu fahren.

Bis zum 3. Viertel konnte Bad Homburg das Spiel gegen Stuttgart zunächst offen gestalten Im vierten Viertel wurden dann jedoch der Ausfall zweier Spielerinnen und die schwindenden Kräfte nach zwei Spielen hintereinander deutlich. Stuttgart überrannte Bad Homburg im letzten Viertel und gewann mit 73:38.

Nun war sie also da, die Chance auf die Süddeutsche zu fahren- mit einem Sieg gegen Frankfurt im letzten Spiel des Turniers.
basket Ladies Kurpfalz VS. Eintracht Frankfurt
Im ersten Viertel spielten die Mädels offensiv schön und konnten durch Pick and Rolls und tolle Anspiele Greta gekonnt in Szene setzen. Allein im ersten Viertel scorte Greta 14 ihrer insgesamt 38 Punkte. Es schien so, als sei der Knoten geplatzt und die Mädels spielten endlich besser zusammen. Leider war die Defensivleistung im ersten Viertel nicht gut. Frankfurt erzielte 27 Punkte und erspielte sich damit einen zehn Punkte Vorsprung (17:27).
Zu Beginn des zweiten Viertels tankte das bLK-Team durch zwei erfolgreiche Dreipunktewürfe von Lilli und Karlotta Energie. Auch der defensive Kampfgeist wurde besser. Frankfurts Topscorerin, Dilara Özdemir, bekamen die Mädels jedoch trotzdem nicht unter Kontrolle. So ging die U14w mit einem 43:52 Rückstand in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit spielten die Mädels schön zusammen und kämpften defensiv um jeden Ball. Besonders die beiden „kleinsten“ Mia und Lisa machten es dem Gegner schwer und konnten einige Bälle rausschlagen. Annika verteidigte bombenstark gegen Frankfurts 2. Topscorerin. Lilli konnte gut einige Fouls ziehen. In der 25. Minute kamen die 10 Minuten der Karlotta Sprinckstub. Durch Foulbelastung war sie zuvor zu einer Pause gezwungen worden und legte dann los wie die Feuerwehr. Aus einem 54:60 in der 25. Minute wurde dann ein 66:63 zu Beginn der 28. Minute. 12 Punkte von Karlotta und eine bombenstarke Defensive sorgten hierfür. Die Mädels konnten so mit einer 73:67 Führung in das letzte Viertel starten.
Die Stimmung auf der Bank, auf dem Feld und unter den Zuschauenden war richtig gut. Im vierten Viertel ließen die Mädels sich ihre Führung nicht mehr nehmen und spielten das Spiel clever zu Ende. Am Ende gewann das Team mit 95:86 – also mit 9 Punkten. Somit war die Freude riesig: Die u14 weiblich der basket Ladies Kurpfalz fährt zur süddeutschen Meisterschaft.
Süddeutsche Meisterschaft, wir kommen!
Mädels, Coaches und Zuschauende feierten dies euphorisch.
Die Mädels und Coaches bedanken sich bei allen Zuschauern und Zuschauerinnen für eine tolle Stimmung, dem Thekenteam und den Eltern für eine tolle Bewirtung und allen sonstigen Helfenden bei der Ausrichtung dieses Turniers.

Wir sind stolz auf unsere Mädels und freuen uns über die erste Teilnahme einer Jugendmannschaft an einer süddeutschen Meisterschaft seit dem Jahr 2003. Gerade als so junges Team ( nur vier Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang) ist das einfach toll und lässt uns auch in Zukunft auf den ein oder anderen Titel hoffen.
Die Süddeutsche Meisterschaft findet vom 29.4. bis zum 1.5. 2022 in Stuttgart statt. Hierfür drücken wir den Mädels alle Daumen. Vielleicht findet ja der ein oder andere den Weg nach Stuttgart, um unsere Mädels zu unterstützen.

Für die bLK Mädels spielten Greta (20 gg Bad Homburg/ 14 gg Stuttgart/38 gg Frankfurt),
Karlotta (10(2Dreier)/13/28(1)), Carla (20/6/19(2)) , Lilli (3/5(1)/ 7(1)), Annika (5/2/3) Mia
(4/5/0), Lisa (2/0/0), Adela, Linn, Tibelia und Bianca. Coaches: Flo und Kadda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner